Nachrichten zum Thema Ortsverein

07.11.2023 in Ortsverein

Michael Hwasta als Ortsvereins-Vorsitzender wiedergewählt

 
Michael Hwasta

Die Mitglieder des SPD-ORTSVEREINS Ruchheim wählten Michael Hwasta einstimmig erneut zum Vorsitzenden.

10.07.2021 in Ortsverein

SPD Ruchheim gratuliert Heike Scharfenberger zum 60. Geburtstag

 

Am 05. Juli feierte Heike Scharfenberger ihren 60. Geburtstag. „Wir wünschen Heike Scharfenberger alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit und weiterhin viel Erfolg in ihrem unermüdlichen Einsatz als Landtagsabgeordnete und für unsere Partei“, gratulierte Michael Hwasta, Vorsitzender der SPD-Ruchheim, im Namen des Ortsvereins. Er erinnerte daran, dass Heike Scharfenberger 1984 in die SPD eintrat, sich sehr in der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (AsF) engagiert und seit 1999 im Vorstand des Ortsvereins Ruchheim aktiv ist, zuerst als Beisitzerin und dann von 2003 bis 2017 als Vorsitzende. Im Januar 2003 wurde sie Mitglied des Ruchheimer Ortsbeirats und war von 2004 bis 2019 Ortsvorsteherin. Ebenfalls 2004 wurde Heike Scharfenberger in den Stadtrat von Ludwigshafen gewählt und war von 2008 bis 2019 Fraktionsvorsitzende der SPD. Mit ihr als Spitzenkandidatin wurde die SPD 2009 und 2014 wieder stärkste Fraktion im Ludwigshafener Stadtrat. Für ihr langjähriges kommunalpolitisches Engagement wurde sie im Jahr 2019 mit dem Ehrenring der Stadt ausgezeichnet.

 

11.10.2020 in Ortsverein

SPD Ruchheim gratuliert ehemaliger Ortsvorsteherin Inge Berker zum 80. Geburtstag

 

Der 1. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Ruchheim, Michael Hwasta, gratulierte ganz herzlich Inge Berker zu ihrem 80. Geburtstag, den sie am 02. Oktober im Kreis ihrer Familie und Freunde feiern konnte. Nachdem Inge Berker 1978 in die SPD eintrat war sie bereits ab 1980 in den Führungsgremien der SPD Ruchheim engagiert aktiv. Von 1987 bis 1999 war sie für die SPD Mitglied des Ortsbeirats Ruchheim. Nach vier Jahren als Stellvertreterin wurde sie 1993 Nachfolgerin von Fritz Heiser als Ortsvorsteherin. Zudem war Inge Berker ab 1994 zehn Jahre Stadträtin in Ludwigshafen und dabei Mitglied im Jugendhilfeausschuss, im Schulträgerausschuss und im Bau- und Grundstücksausschuss. Aufgewachsen in Ruchheim war sie mit dem Ruchheimer Gemeinschaftswesen schon immer eng verbunden und Mitglied sowie Förderin zahlreicher Ruchheimer Vereine. Treibende Kraft war Inge Berker für die Renovierung des Paul-Münch-Hauses in Ruchheim und dessen Entwicklung zum „Kulturtempel“ und zur Beherbergung der Stadtteilbibliothek. Auch war sie wesentlich beteiligt als Antriebsmotor der Ruchheimer Ortskernerneuerung. „Inge Berker hat sich mit sehr viel Herz und Verstand um Ruchheim verdient gemacht“ würdigte Michael Hwasta die Verdienste von Inge Berker und wünschte ihr noch viele glückliche und gesunde Jahre.

01.12.2019 in Ortsverein

Hochstraße Süd: Danke an das Land für Unterstützung der Stadt Ludwigshafen

 

„Wir danken Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Minister Volker Wissing für ihre unmittelbare Bereitschaft, die Stadt Ludwigshafen bestmöglich bei der Bewältigung der Problematik Hochstraße Süd zu unterstützen. Dies gilt sowohl für die technische und juristische Unterstützung auch was die Finanzierungsfragen im Hinblick mit den notwendigen Gesprächen mit dem Bund betreffen“, so die beiden Ludwigshafener SPD-Landtagsabgeordneten Anke Simon und Heike Scharfenberger.

 

Scharfenberger und Simon. „Wird danken auch den beiden Verkehrsträgern im öffentlichen Personennahverkehr, der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) und dem Schienenpersonennah-verkehr (SPNV), für die Bewältigung ihrer nicht ganz einfache Situation, die Fahrpläne kurzfristig ändern und zusätzliche Kapazitäten der Fahrzeuge bereit stellen zu müssen. Dieser Dank geht an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen, die von der schwierigen Verkehrssituation tangiert sind“.

 

„Wir werden im Rahmen unserer Möglichkeiten alle konstruktiven Beiträge unterstützen und begleiten, die zur einer möglichst, schnellen Lösung der derzeitigen Situation beitragen werden“, betonen Simon und Scharfenberger.